Harmonipane

 

Eine Drehorgel, in der der Ton auf traditionelle Weise durch das drehen der Kurbel und die Arbeit des Schöpferbalges entsteht. Die Ansteuerung der einzelnen Pfeifen wird allerdings durch eine elektronische Platine erledigt.

Die Firma Hofbauer wirbt mit folgendem Text für die Orgel:

Klein ist sie in ihren Abmessungen. Ihre Größe zeigt sich allerdings in ihrem Klang. Obwohl das ‚Nesthäkchen‘, verfügt sie doch über ein gewaltiges Klangvolumen: Die 20er - bewusst in der Stimmlage, etwas ‚heiser‘ und ‚rauchig‘ - entspricht in dieser Art dem typischen Berliner Leierkastenklang. Fröhlich und spritzig erklingen ihre Melodien. Obwohl als ‚20er‘ benannt, verfügt sie über 36 Tonstufen.

1Melodieregister >Zauberflöte 8'<1Bassregister >Bordun<1Zusatzregister >Glockenspiel< zusammen 35 Pfeifen und Klangkörper
  • Speicher- und Steueranlage mit eingebautem
    Synchron-Spielgerät.
  • Wähltastatur mit Speicherplatz für mehr als
    1000 (tausend) Melodien.
  • Anzeigentafel (für namentliche Liedbezeichnung
    und Betriebsfunktion u. a.).
  • Zentrales Bedienfeld für alle Funktionen
    (Liedvorwahl, Liederverzeichnis, Endlosspiel,
    Unterbrechung u. v. a. mehr).

Abmessungen (Sockelmaß): B 52 cm - T 37 cm - H 70 cm

 

die Midi-Steuerung